Zeichnen will gelernt sein

Zeichennachmittag der Jugendpflege

Die TeilnehmerInnen des Zeichennachmittags der Jugendpflege Herrstein-Rhaunen erhielten Einblicke in die Arbeit und Werkstatt der Künstlerin Jennifer Sauer aus Stipshausen.
Die kleinen KünstlerInnen haben nach hilfreichen Tipps und Übungen zu Schwung und Schattierung, mutig ihre Zeichenstifte in die Hand genommen und Motive aus der Natur gezeichnet.
JedeR durfte sich eine Blume aussuchen und diese vom Dreidimensionalen ins Zweidimensionale bringen. Gar nicht so einfach – denn entscheidend ist, zu zeichnen was man SIEHT! … und nicht was man denkt, wie die Blume aussieht. Es ließen sich schnell erste Fortschritte erkennen – Jennifer Sauer stand mit Rat und Tat zur Seite.
Spannend für die Kids war auch, die Gold- und Silberschmiedearbeiten und Kunstwerke von Jennifer Sauer zu entdecken: die Vielfalt der Materialien, Farben und Formen konnten im ANDERSWELTENraum entdeckt werden..
Am Ende konnten alle stolz auf sich sein – die Werke durften natürlich mit nach Hause genommen werden.

... weil Bilder mehr als Worte sagen

Fotos: C. Grasmück

... weitere best practice

Kontakt

Carmen Grasmück
Koordinatorin Bildungsnetzwerk

Regionalentwicklungsverein
Hunsrück-Hochwald e.V.
Schlossallee 11
55765 Birkenfeld
Tel.: 06782 15 731
Fax: 06782 15 55731

Copyright © 2019 BiNet – Bildungsnetzwerk Hunsrück-Hochwald   |   Design und Realisierung K1Design

X