Partner des Bildungsnetzwerk Hunsrück-Hochwald

Gemeinsam mehr erforschen

BildungsNetzwerk St. Wendeler Land

Das Bildungsnetzwerk Hunsrück-Hochwald ist ein Spiegelprojekt des BildungsNetzwerk St. Wendeler Land, welches im Bildungsprogramm der KulturLandschaftsInitiative (KuLanI) St. Wendeler Land e.V. entwickelt wurde und seit Jahren erfolgreich vom Landkreis St. Wendel durchgeführt wird.

Dessen Grundidee, Aufbau und Struktur wurden übernommen und für die Region angepasst. In regelmäßigen Abstimmungsgesprächen werden Erfahrungen ausgetauscht und länderübergreifend zusammen gearbeitet.

Bundesmodellprojekt land.digital

Mit einer Beteiligungs- und Kommunikationsplattform für den Nationalparklandkreis Birkenfeld wird bei UnserBIR. Hier is dahaem das Thema Kommunikation und Partizipation für und mit jungen Menschen revolutioniert. Junge Menschen können Ihre Projektideen digital einreichen, diese werden von Projekt-Paten und Sponsoren unterstützt und umgesetzt.

IfaS - Institut für angewandtes stoffstrommanagement

Als etabliertes In-Institut der Hochschule Trier mit Sitz am Umwelt-Campus Birkenfeld (Null-Emissions-Campus), sieht das IfaS seine Aufgabe darin, Stoff– und Energieströme auf regionaler und betrieblicher Ebene zu analysieren, Optimierungspotenziale zu erkennen und Umsetzung zu initiieren. Das Ziel ist hierbei die Erhöhung der Wertschöpfung bei sinkenden Umweltbelastungen.

Gemeinsam mit Partnern aus Gemeinden, Ministerien, Unternehmen und vielen weiteren Akteuren möchte das IfaS eine nachhaltige Entwicklung nicht nur planen sondern umsetzen.

Nationalpark Hunsrück-Hochwald,
Schulen, Kindergärten und Kinderangebote

Mit allen Sinnen die Wildnis erkunden, die Vergangenheit des Hunsrücks erforschen und die Zukunft des Nationalparks mitgestalten. Der Nationalpark Hunsrück-Hochwald soll für Kinder und Jugendliche eine Kulisse sein, in der sie das Besondere und Einzigartige der Natur, unserer Kulturgeschichte und ihrer eigenen Gruppe erleben und erkennen.

Netzwerk Kinderschutz BIR-IO

Das Netzwerk Kinderschutz für den Nationalparklandkreis Birkenfeld und die Stadt Idar-Oberstein existiert seit 2011. Ziele sind die Förderung des Kindeswohls durch die Gewährleistung notwendiger niedrigschwelliger Hilfsangebote und der Aufbau lokaler Netzwerke. Ebenso wichtig ist die Erhöhung der Transparenz bei den unterschiedlichen Hilfeangeboten.

Umwelt-Campus Birkenfeld

Der Umwelt-Campus Birkenfeld, Standort der Hochschule Trier, konnte mit seinem Konzept überzeugen. Ab sofort ist die „MINT-Nationalparkregion Hunsrück-Hochwald plus“ eine der rheinland-pfälzischen MINT-Regionen. Sie wird als eine der beiden Siegerregionen über einen Zeitraum von zwei Jahren gefördert. Ziel der MINT-Nationalparkregion ist die regionale Bündelung der in der Region vorhandenen Kompetenzen im Bereich der MINT-Bildung sowie Stärkung des damit einhergehenden Netzwerks. 

Der Regionalentwicklungsverein Hunsrück-Hochwald und das Bildungsnetzwerk sind Kooperationspartner. Das Projekt ist für weitere Mitstreiter offen, durch die Zusammenarbeit sollen regionale Synergien genutzt und die MINT-Bildungsaktivitäten optimiert werden. 

WFG BIR mbH

Die Wirtschaftsförderungs- und Projektentwicklungsgesellschaft Kreis Birkenfeld mbH, kurz WFG BIR mbH, ist beratendes Mitglied im Regionalentwicklungsverein Hunsrück-Hochwald. Sie initiiert, unterstützt und fördert Projekte für die Region in den Bereichen Wirtschaft und Tourismus.

Gemeinsam mit dem Nationalparklandkreis Birkenfeld wird die Fachkräfteinitiative „Dein BIR“ initiiert und umgesetzt – ein weiterer wichtiger Baustein zur Regionalentwicklung.

Partner

Gemeinsam für die Region!

Kooperationspartner BildungsNetzwerk St. Wendeler Land

Das Bildungsnetzwerk Hunsrück-Hochwald ist ein Spiegelprojekt des BildungsNetzwerk St. Wendeler Land, welches im Bildungsprogramm der KulturLandschaftsInitiative (KuLanI) St. Wendeler Land e.V. entwickelt wurde und seit Jahren erfolgreich vom Landkreis St. Wendel durchgeführt wird. Dessen Grundidee, Aufbau und Struktur wurden übernommen und für die Region angepasst. In regelmäßigen Abstimmungsgesprächen werden Erfahrungen ausgetauscht und länderübergreifend zusammen gearbeitet.

WFG BIR mbH​

bild1bild 2
Die Wirtschaftsförderungs- und Projektentwicklungsgesellschaft Kreis Birkenfeld mbH, kurz WFG BIR mbH, ist beratendes Mitglied im Regionalentwicklungsverein Hunsrück-Hochwald. Sie initiiert, unterstützt und fördert Projekte für die Region in den Bereichen Wirtschaft und Tourismus. Gemeinsam mit dem Nationalparklandkreis Birkenfeld wird die Fachkräfteinitiative „Dein BIR“ initiiert und umgesetzt – ein weiterer wichtiger Baustein zur Regionalentwicklung. Landkreis St. Wendel durchgeführt wird. Dessen Grundidee, Aufbau und Struktur wurden übernommen und für die Region angepasst. In regelmäßigen Abstimmungsgesprächen werden Erfahrungen ausgetauscht und länderübergreifend zusammen gearbeitet.

Bundesmodellprojekt land.digital ​

Mit einer Beteiligungs- und Kommunikationsplattform für den Nationalparklandkreis Birkenfeld wird bei UnserBIR. Hier is dahaem das Thema Kommunikation und Partizipation für und mit jungen Menschen revolutioniert. Junge Menschen können Ihre Projektideen digital einreichen, diese werden von Projekt-Paten und Sponsoren unterstützt und umgesetzt.

Kontakt

Carmen Grasmück
Koordinatorin Bildungsnetzwerk

Regionalentwicklungsverein
Hunsrück-Hochwald e.V.
Schlossallee 11
55765 Birkenfeld
Tel.: 06782 15 731
Fax: 06782 15 55731

Copyright © 2019 BiNet – Bildungsnetzwerk Hunsrück-Hochwald   |   Design und Realisierung K1Design

X