Lernortbeschreibung Ofenmuseum Reichenbach

Ort:

55776 Reichenbach

Zielgruppe:

ab 4. Klasse Grundschule

Thema:

Öfen aus drei Jahrhunderten

Lerninhalte/Ziele:

Kunstvolle Wohnkultur und Handwerkskunst aus den letzten drei Jahrhunderten; Kultivierung der Feuerstelle, kommerzielle Nutzung und Gestaltungsarten des Ofens, Eisenguss

Kunst-, Sozial-, Industrie- und Ortsgeschichte

Sachunterricht

Angebote:

Führung durch die Ausstellung

Ausstellungsstücke: Küchenherde, Backöfen, Stubenöfen, Bolleröfen in vielen verschiedenen Ausführungen

Porträts und Industriegemälde, wie z.B. die Abentheuerer  Hütte und die Ahnentafel der Familie Stumm

Wechselnde Sonderausstellungen, derzeit aktuell:

1. Ausstellung : Auf den Spuren der Scharfrichter und Folterer im Mittelalter. Gezeigt werden Werkzeuge der öffentlichen Demütigung und die Ausrüstung für Folter und Tötung durch den Henker. Kaum vorstellbar zu welch grausamen Methoden die Rechtsprechung in vergangenen Jahrhunderten griff.

2. Ausstellung : Die Pest – Geisel der Menschheit in Europa in früheren Zeiten .

DIESE  AUSSTELLUNG  IST  FÜR  KINDER  NICHT  GEEIGNET!

Zeitdauer:

ca. 45-60 Minuten (je nach Fragen und Interesse)

Verfügbarkeit:

nach individueller Absprache

Kosten:

kostenfrei

Kontakt:

Ofenmuseum Reichenbach

Hauptstr. 23

55776 Reichenbach

Ansprechpartner:

Wolfgang Lengler

0152-55 99 1305 oder 06854-63 81

wolfgang.lengler@online.de

Treffpunkt:

am Ofenmuseum

... Weil Bilder mehr als Worte sagen

Fotos: C. Grasmück

... Einfach direkt die Route planen

Print Friendly, PDF & Email

Kontakt

Carmen Grasmück
Koordinatorin Bildungsnetzwerk

Regionalentwicklungsverein
Hunsrück-Hochwald e.V.
Schlossallee 11
55765 Birkenfeld
Tel.: 06782 15 731
Fax: 06782 15 55731

Copyright © 2019 BiNet – Bildungsnetzwerk Hunsrück-Hochwald   |   Design und Realisierung K1Design

X