Lernortbeschreibung Kulturhistorischer Weg, Lückenburg

Ort:

54424 Lückenburg

Zielgruppe:

Grundschule, weiterführende Schule

Thema:

Die Nutzung des Eichen Niederwaldes in früherer Zeit

Lerninhalte/Ziele:

Der kulturhistorische Infowegüber alte Landnutzung informiert über die traditionelle Bewirtschaftung des Eichen-Niederwaldes und die Haltung alter Nutztierrassen. Ferner soll er für den Biotopschutz sensibilisieren.

Angebote:

Eigenständige Begehung

An fünf Stationen werden die Landschaftsentstehung, die naturräumlichen Besonderheiten und geschichtlichen Begebenheiten näher gebracht.

Station 1 – Gassenweg: Natürlicher Bilderrahmen aus Eichenrundholz

Station 2 – Start Eichen-Niederwald: Der Prozess des Auf-Stock-Setzens, Sinn/Zweck der Bewirtschaftung und Möglichkeiten der Nebennutzung des Waldes

Station 3 – Historische Bewirtschaftung: Auf Eichenbrettern eingebrannte Symbole können ertastet werden. Geschichte der Bewirtschaftungsform (Köhlerei, Eisenverhüttung, Einstreugewinnung, usw.).

Station 4 – Biotopvernetzung Wolfsbach: Erlebnisstation, die Natur und Biotopschutz erlebbar macht

Station 5 – Glanvieh: Viehweide mit Rindern der Rasse „Glan“, Alte Nutztierrassen (Rind, Schwein) und Unterschiede zu modernen Rassen

Zeitdauer:

ca. 1,5 bis 2 Stunden, 3 km

Verfügbarkeit:

ganzjährig

Kosten:

keine

Kontakt:

Tourist-Information Thalfang

Saarstraße 3, 54424 Thalfang

06504-95 40 97

ti@erbeskopf.de

www.erbeskopf.de/tourismus/aktiv-natur/wandern

Treffpunkt:

Bürgerhaus Lückenburg, Dorfstr. 10, 54424 Lückenburg

... weil Bilder mehr als Worte sagen

... einfach direkt die Route planen

Print Friendly, PDF & Email

Kontakt

Carmen Grasmück
Koordinatorin Bildungsnetzwerk

Regionalentwicklungsverein
Hunsrück-Hochwald e.V.
Schlossallee 11
55765 Birkenfeld
Tel.: 06782 15 731
Fax: 06782 15 55731

Copyright © 2019 BiNet – Bildungsnetzwerk Hunsrück-Hochwald   |   Design und Realisierung K1Design

X