FOX-BOX – die Entdecker-Kiste für Kinder!

www.fox-box.info

Viele Akteure – ein Ziel: Kinder der Region und ihre Familien sowie auch Touristen und Besucher*innen zum Besuch von Ausflugszielen und Lernorten motivieren!

Sinah Kunz ist sieben Jahre alt und feiert heute eine Premiere: Sie ist das erste Kind im Nationalparklandkreis Birkenfeld, das mit der neuen FOX-BOX Edelsteinmurmeln an Orten zum Staunen finden und damit ihr Geschick unter Beweis stellen kann. Die handliche Tragekiste ist die neue Entdecker-Box für Kinder, die Akteure aus der Region gemeinsam mit viel Engagement, Herz und Liebe entwickelt haben. Zur Vorstellung ihrer Idee und den ersten produzierten Boxen trafen sich Vertreter der Wirtschaftsförderung des Landkreises Birkenfeld, der Elisabeth-Stiftung, des Bildungsnetzwerkes Hunsrück-Hochwald und der Unternehmen Schwollener und OIE – allesamt Ideengeber und Entwickler – im Deutschen Edelsteinmuseum. Sinah war als Ehrengast mit dabei und erhielt eine der Boxen zum Ausprobieren.

Neugierig öffnet sie die Verpackung und dann beginnen die Augen zu leuchten, denn sie entdeckt darin viele kreative Überraschungen. In der Fox-Box, die zu einem Preis von 14,99 Euro erhältlich ist, befinden sich das upcycling  Gleichgewichtsspiel „OTTO“ von Upzent am Umwelt-Campus Birkenfeld und bereits zwei Edelsteinmurmeln: Eine aus Jaspis und eine aus Aventurin. Mit diesen Murmeln lässt sich „OTTO“ schon testen, mehr Spaß macht es allerdings mit weiteren Murmeln, die die Kinder mit ihrer Stempelkarte, jeweils ergänzt mit einem Erfrischungsgetränk von Schwollener und einem Blühsamentütchen, beim Besuch von Sehenswürdigkeiten in der Region erhalten können.

„Forsche dich schlau“ lautet der Aufruf an Kinder aus der Region oder Touristenkinder, die den Landkreis besuchen. Denn in der Box gibt es eine Forscher-Karte, die zahlreiche Tipps und Ideen liefert, was alles in der gesamten Nationalpark Hunsrück-Hochwald-Region unternommen werden kann. Das Schöne daran ist: Ebenfalls enthalten ist die Familienkarte des EdelSteinLandes, mit der die Inhaber vergünstigten Eintritt bei den Partnerbetrieben erhalten. Sie gilt für zwei Erwachsene und begleitende Kinder.

„Wir freuen uns auch sehr, dass wir einen Kinderleitfaden, der von der der Tiefensteinerin Hanna Jungblut entworfen wurde, über die Box anbieten können. „Hanna ist mittlerweile Referendarin an der Georg-Meistermann-Grundschule in Wittlich und hat das Büchlein mit Rätseln und Tipps zur Edelsteinstadt Idar-Oberstein und Umgebung eigenständig und mit viel Engagement gestaltet“, erläutert Carmen Grasmück, Koordinatorin Bildungsnetzwerk des Vereins Regionalentwicklung Hunsrück-Hochwald.

Grasmück hat die Fäden des Projekts beisammengehalten, organisiert, vermittelt, kalkuliert und viel Herzblut hineingesteckt: „Ohne sie hätten wir es wirklich nicht geschafft, ein so großes Projekt praktisch neben dem Tagesgeschäft auf den Weg zu bringen“, ergänzt Michael Dietz, Leiter der Wirtschaftsförderung des Landkreises. Die Boxen werden über die Elisabeth-Stiftung gepackt und an die Verkaufsstellen verteilt. Deren pädagogischer Leiter des Jugendwerks für Bildung und Soziales, Alexander Loch, freut sich: „Die FOX-BOX ist das Pendant der ProBIR-Kiste für Kinder, wir haben für die ersten drei Jahre mit rund 750 Stück gerechnet, die wir auf den Weg zu den Kindern, egal ob aus der Region oder außerhalb bringen wollen.“ Die OIE hat für diese 750 Entdecker-Kisten die Murmeln bezahlt. „Bei diesem Projekt haben viele Akteure gemeinsam ein Ziel verfolgt: Kinder mit ihren Familien zu Entdeckern unserer Region zu machen und das mit einer Box, die rundum nachhaltig gestaltet ist – das nenne ich Heimatliebe“, erläutert OIE Vorstand Thomas Johann das Engagement. Ebenso erfreut ist Andreas Reichardt, Schwollener Sprudel: „Regionale Inhalte, regionale Stärke, regionale Verbundenheit – alles Aspekte, die wir mit unserem Unternehmen in den Mittelpunkt unserer Arbeit stellen.

Die kleine Sinah jedenfalls, will ganz schnell ihren Freundinnen und Freunden von der Box erzählen und wird damit wohl kräftig „die Werbetrommel rühren“.

Klar waren sich alle Projektteilnehmer auch, dass sogar die Umverpackung aus der Region stammen muss. So wird sie von der Firma Schmelzer aus Idar-Oberstein hergestellt.

Erhältlich ist die Box ab sofort bei der Elisabeth-Stiftung in Birkenfeld, Tourist-Informationen der Region, bei in der Familienkarte aufgeführten Sehenswürdigkeiten und im Museum „Goldener Engel“ in Baumholder. Details zu den Verkaufsstellen gibt es auf der Internetseite www.fox-box.info.

Foto: OIE AG
Foto: M. Dietz

Neueste Beiträge

Kontakt

Carmen Grasmück
Koordinatorin Bildungsnetzwerk

Regionalentwicklungsverein
Hunsrück-Hochwald e.V.
Schlossallee 11
55765 Birkenfeld
Tel.: 06782 15 731
Fax: 06782 15 55731

Copyright © 2019 BiNet – Bildungsnetzwerk Hunsrück-Hochwald   |   Design und Realisierung K1Design

X